Costa del Azahar

Blick auf  die Altstadt von Peníscola
Blick auf die Altstadt von Peníscola

Wir sind jetzt in der Provinz Valencia, die zur autonomen Region Comunidad Valencia gehört. Entlang der Costa del Azahar, der "Küste der Orangenblüten" wechseln sich Städte und Feriensiedlungen ab. Dazwischen findet sich aber neben Orangen- und Olivenplantagen immer wieder ein Naturpark.

 

Weihnachten steht vor der Tür und wir suchen uns  heute früh einen Stellplatz. Den heiligen Abend wollen wir wirklich nicht mit der Suche nach einer Herberge verbringen müssen. 

 

Neben dem über die Feiertage leider geschlossenen Informationszentrums des Parc Natural del Prat de Cabanes-Torreblanca finden wir den Ort an dem wir die nächsten zwei Tage verbringen werden. Es ist zwar nur ein normaler Parkplatz, aber es stehen noch einige andere Wohnmobile hier, es gibt keinen Durchgangsverkehr und das Meer ist zu sehen und in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Das Feuchtgebiet des Naturparks mit seinen Lagunen liegt direkt nebenan. Weiter Richtung Süden führt ein Bohlenweg, der zum Spazierengehen und Radfahren einlädt, entlang der Küste in den stark touristisch geprägten, im Moment aber fast ausgestorben wirkenden Orts Orpesa.

 

Unser Stellplatz:

  • Torre de Sal: Parkplatz am Informationszentrum (N 40° 8' 9'', E 0°9' 54'')