Varanger Fjord und Bugoeynes


Varanger Fjord und Bugoeynes
am Varanger Fjord gibt es viele tolle Fotomotive


Varanger Fjord

 

Ein Abstecher bringt uns nun von Finnland nach Norwegen an den Varanger Fjord. Der für seine unverfälschte Natur bekannte Fjord liegt in Nord-Ost-Norwegen und mündet in die Barentssee im Arktischen Ozean.

 

Wir überqueren die Grenze nach Norwegen und damit die nördliche EU-Außengrenze im kleinen Grenzort Neiden, der gefühlt mitten im Nichts liegt.. Von hier sind es nur noch etwa 50 Kilometer nach Kirkenes und damit der Grenze zu Russland. Wir denken einen Moment darüber nach, dort hinzufahren. Da wir unsere Reise uns nun aber eigentlich gen Westen führen soll, verwerfen wir den Plan schnell.

 

Wir folgen der E6 und biegen dann am südlichen Ufer des Fjords nach Osten ab. Beiderseits der Straße Fv355 gibt es immer wieder tolle Fotospots und so wird die Fahrt durchaus kurzweilig. Wir machen nach kurzer Zeit Rast an einem Strand, wo unser Adi frei laufen darf. Doch Achtung, hier gibt es Seeigel.

 

Bugøynes

 

Die kleine Straße endet im Örtchen Bugøynes. Gegründet von Norwegern wurde der nun verlassene Ort im 18. Jahrhundert von Finnen besiedelt.  Auch heute noch ist die Muttersprache der meisten der nru etw 250 Einwohner Finnisch, so dass Bugøynes auch "Klein-Finnland" genannt wird.

 

Man lebt hier vom Fischfang, der Fischverarbeitung, dem kleinen Hafen und mittlerweile auch vom Tourismus. so gibt es mittlerweile auch einen Wohnmobilstellplatz. Eine Erkundung des Ortes und seiner Umgebung lohnt, denn es finden sich auch hier einige schöne Fotomotive.

 

Stellplatz-Tipp:

  • Bugøynes: kostenpflichtiger Stellplatz direkt im Ort mit schönem Blick auf den Fjord (69°58'27"N 29°38'01"E)

 

Unser Wohnmobil-Stellplatz:

  • an der E6: großer Rastplatz neben der Straße mit tollem Blick auf den Fjord; wir beobachten hier Polarlichter (70°00'28"N 29°11'59"E)