Ordnung halten ....

... ist das halbe Leben.

 

Gerade im Wohnmobil sollte alles seinen Platz haben.

 

Hier ein paar Beispiele, wie Dinge des täglichen Lebens bei uns ihren Platz gefunden haben:



Ein Brettchen für alle Fälle

 

 

An der rechten Seite der aufklappbaren Küchenplatte haben wir bewußt einen Spalt gelassen, der genauso groß ist, dass hier ein Glasbrettchen (unzerbrechbar) Platz findet.
 


Mal kurz ein Brot schmieren, Gemüse schneiden oder als kleines Tischchen .... das Brettchen ist bei uns ständig im Einsatz.

 

 


ein einfacher Deckelhalter

 

Deckel finden am besten Platz in der Innentür des Küchenschranks.

 

Ganz einfach selbst gebastelt:

 

Kabelkanal aufschneiden - ankleben - fertig

 

 

Untersetzer

 

Im Schrank direkt unterhalb der Spüle / des Herdes habe ich zwei Topfuntersetzer auch mit Hilfe eines aufgeschnittenen Kabelkanals angebracht.

 


Tarpstangen

 

Unsere Tarpstangen sind mit Halterungen für Gartengeräte im Stauraum untergebracht.


Befestigung mit Klettband:

 

Mit Klettbänder lassen sich Dinge wie Fernbedienungen, Wetterstationen, Telefon, Thermostate und vieles mehr gut an glatte Flächen anbringen. So lassen sie sich einfach abnehmen und wieder anbringen.

 

 

 

 

Die besten Klettbänder, die wir kennen:

 

Die meisten Dinge befestige ich mit Klettband. Durch Zufall habe ich folgendes Klettband entdeckt. Es gibt es in verschiedenen Konfigurationen, vorgeschnitten oder als Meterware.

 

*bezahlte Werbng*



Fahrradhalterung im Stauraum

 

Die Sättel der Fahrräder werden einfach in Gerätehalter für die Garage, erhältlich in jedem Baumarkt, gehalten.


Der Getränkekorb

 

In zwei Tragetaschen für Flaschen, die wiederum jeweils in einem Baumarkt-Korb stehen, bewahren wir unsere Getränke auf. Vorteile:

  • Falls eine Flasche nicht mehr dicht ist, sammelt sich der Inhalt in der dichten Tragetasche
  • Tragetasche kann man gleich nutzen, um Leergut wegzubringen und neue Getränke zu kaufen
  • ist die vordere Tasche leer, tauscht man sie gegen die hintere aus
  •  die 16 Liter Klappbox sorgt dafür, dass man nicht in die Tiefen des Schrankes tauchen muss.

Von den Klappboxen haben wir gleich mehrere an Bord.

 

Man kann sie nicht nur zum Einkaufen nutzen, sondern sorgen auch im Stauraum für Ordnung.

 

Auch zum Sammeln von Pfandflaschen eignen sie sich prima.

*bezahlte Werbng*