Im Alentejo

Oldtimer Wohnmobil an einem einsamen Stausee in Portugal Évora Menhir Weltkulturerbe Naturbeobachtung
Stellplatz an einem einsamen Stausee

Für uns geht es weiter durch den Alentjo. Übersetzt steht Alentejo für "jenseits des Tejo" und so erstreckt sich die Region auch im Wesentliche südlich des Flusses Tejo bis zur Algarve. Wir fahren durch das Hinterland unweit der spanischen Grenze dieses zu den ärmsten Regionen nicht nur Portugals sondern auch Westeuropas gehörenden Gebiets. Es gibt praktisch keine Industrie, die Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Olivenbäume und Korkeichen prägen die karge Landschaft. Nicht nur das schlechte Wetter, sondern auch die uns wenig attraktiv erscheinenden Orte veranlassen uns schnell weiterkommen zu wollen.

 

Trotzdem machen wir eine Abstecher in die Stadt Évora, deren Altstadt bereits 1986 in die UNESCO Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde und wo Bauwerke aus römischer Zeit mit späteren Bauwerken fest verwachsen sind.

 

In der Umgebung von Evora  finden sich diverse Megalithanlagen. Wir erkunden den Cromlech von Almendres, einen Steinkreis in Form einer Acht bestehend aus 92 tonnenförmigen Menhiren, der auf die Zeit von 4000 – 2000 v. Chr. datiert und manchmal als das Stonehenge Portugals bezeichnet wird.

 

Auch unser nächster Übernachtungsplatz liegt in einer Welterbe-Stadt. Leider regnet es bei unserer Ankunft in Coimbra immer noch uns so werfen wir nur einen Blick vom gegenüberliegenden Flussufer auf die Stadt mit ihrer Universität, die eine berühmte Bibliothek beherbergt.

 

Unsere Stellplätze:

  • Santa Susanne: Freifläche am Stausee, bei Regen tiefer Boden: Festfahrgefahr
    (N8°26'46.7", W 8°22'45.2")
  • Évora Monte: Camping Alentejo, kleiner Campingplatz, 9€ ohne Strom, VE, WIFI Waschmaschine, Waschräume, kleiner Pool, Brötchenservice, sehr nett und freundlich
    (N38°47'37.5", W 7°41'10.3")
  • Coimbra: Stellplatz auf Großparkplatz an einem kleinen Park am Ufer des Mondego, gebührenfrei, rudimentäre Entsorgungsmöglichkeit
    (N 40°11'58.3", W 8°25'43.6")

$