Zona Volcànica de la Garrotxa

Mitten in der Caldera eines Vulkans: eine Kapelle
Mitten in der Caldera eines Vulkans: eine Kapelle

 

Etwa 60km entfernt von der Küste liegt der Naturpark Zona Volcànica de la Garrotxa. In Sichtweite der weißen Gipfel der Pyrenäen erheben sich die Kegel von mehr als 40 inaktiven, aber nicht erloschenen Vulkanen. Der letzte Ausbruch liegt etwa 10.000 Jahre zurück. Die Vulkane der Garrotxa zählen wie die Eifel zu den wichtigsten Vulkangebieten Europas.

 

Von Banyoles kommend führt die Straße GI-524 mitten durch den Naturpark nach Olot, der größten Gemeinde im Gebiet. Wir starten von dem gut beschilderten Wandparkplatz bei Santa Pau zu einer kurzen Wanderung auf den Vulkan Santa Margarida. Steil führt der Wanderweg durch den Wald hinauf auf den Kraterrand in knapp 700m Höhe. Immer wieder kann man entlang des Weges vulkanische Ablagerungen sehen. Inmitten der fast kreisrunden Caldera, die einen Durchmesser von etwa 300m hat, findet man die romanische Kapelle Santa Margarida, die ein beliebtes Ausflugsziel darstellt.

 

Unser Stellplatz:

  •  Vic: sehr schön angelegter, offizieller Stellplatz an den Sportanlagen mit Blick über die Stadt auf die Pyrenäen, wahrscheinlich kostenpflichtig, bei unserem Aufenthalt war der Parkautomat aber außer Betrieb, VE