Route 2: Kulturreservate in Östergotland: Öna und Smedstorps duppelgård

In Schweden gibt es 43 Natureservate. Hier werden wertvolle Kulturlandschaften und lokale Traditionen erhalten und gepflegt. Wir haben zwei Reservate in Östergotland besucht.


Auf der Suche nach neuen Zielen für Besichtigungen stoßen wir auf unseren Wohnmobil-Reisen durch Schweden immer wieder auf sogenannte Kulturreservate. Auch wenn wir doch eigentlich eher naturverbunden unterwegs sind, haben wir festgestellt, dass sich ein Abstecher oft lohnt.

 

In Östergotland erkunden wir die Schutzgebiete Öna und Smedstorps dubbelgård. Bei beiden handelt es sich um alte Bauernhöfe, deren Bewohner sich in abgelegenen und kargen Regionen einst komplett selbst versorgten.

 

Das Kulturreservat Öna liegt unweit von Linköping mitten in einem großen Waldgebiet auf einer Landzunge oberhalb des Sees Stensjön. Die Lebensbedingungen waren karg, das felsige Gebiet war schwer zu bewirtschaften. Hier gruppieren sich noch heute mehrere Häuser mit einer fantastischen Aussicht, die fast vergessen lässt, wie hart das Leben hier in vergangenen Tagen war. Heute wird hier keine Landwirtschaft mehr betrieben.

 

Infobox: Kulturreservate

 

Kulturreservate gibt es in Schweden erst seit etwa 20 Jahren. In den so ausgewiesenen Gebieten sollen wertvolle Kulturlandschaften gepflegt und erhalten werden. Dies beinhaltet auch die Erhaltung von Gebäuden und Einrichtungen wie Bauernhöfen sowie des Andenkens an die Lebensweise und Traditionen der Gebiete. In Schweden gibt es derzeit 43 Kulturreservate, zwei davon liegen in Östergotland.

 

Das Gehöft Smedstorps dubbelgård ist von Wiesen und Weidenflächen umgeben, auf denen noch heute Landwirtschaft nach traditionellen Methoden betrieben wird. Ursprünglich von nur einer Familie bewirtschaftet, wurde der Hof in der Mitte des 18. Jahrhunderts geteilt, wovon noch heute der Name dubbelgård (auf deutsch: Doppelhof) zeugt.

 

Die Zufahrt erfolgt bei beiden Gebieten über (auch ohne Allrad gut befahrbare) Schotterpisten. Umso mehr begeistern die gepflegten Anlagen, die wie so oft in Schweden jederzeit kostenlos zugänglich sind.

 

Unsere Parkplätze:

  • Öna: großer Parkplatz im Wald direkt vor der Anlage (58°10'56"N 15°28'00"E)
  • Smedstorps dubbelgard: Parken etwas schwierig. Wir haben das Auto am Weg abgestellt.
    (57°56'37"N 15°24'51"E)

$

Fotogalerie Östergotland: