Montgolfiade in Warstein

Montgolfiade in Warstein
Montgolfiade in Warstein

Montgolfiade in Warstein

 

Im September ist in Warstein Montgolfiade. Dann ist der Ort in Nordrhein-Westfalen nicht länger nur bekannt für sein Bier, sondern wird zum Mekka für Heißluftballonfreunde.



Im Spätsommer trifft sich in Warstein die Heißluftballon-Szene zur Montgolfiade. Dann finden hier Schau- und Wettflüge statt, es werden aber auch Mitflugmöglichkeiten angeboten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit beim Sponsor der Veranstaltung an einer Brauereiführung teilzunehmen.

 

Infobox: Montgolfiade

Der Begriff Montgolfiade geht zurück auf die Gebrüder Montgolfier, die Ende des 18. Jahrhunderts den Heißluftballon – auch Montgolfière genannt – erfanden. Waren die Flüge anfänglich unbemannt, hob 1783 mit Genehmigung des französischen Königs Ludwig XVI. erstmals ein Mensch erfolgreich ab. In der Fachsprache werden Ballons im Gegensatz zu Flugzeuge übrigens gefahren und nicht geflogen.

 

Wir suchen uns zum Fotografieren einen Platz außerhalb des eigentlichen Geländes auf einer Anhöhe, von wo aus wir einen guten Blick auf die startenden Heißluftballons haben.

 

Am Warsteiner Geländer gibt es für mobile Gäste, die Möglichkeit auf dem dortigen Wohnmobil-Stellplatz zu übernachten.

 

Stellplatz-Tipp:

  • Warstein: gebührenpflichtiger Stell-/Campingplatz an der Warsteiner-Welt (51°25'34"N 8°21'29"E)

$

Fotogalerie:  Montgolfiade in Warstein