Artikel mit dem Tag "Tipps: Naturparadiese in Spanien"



Bardenas Reales de Navarra mit dem Wohnmobil: Mal schnell in die USA jetten oder zum Mars fliegen? Kein Quatsch. Einfach in der Halbwüste südlich von Pamplona vorbeischauen und man hat beides.

Mit dem Wohnmobil in den Doñana Nationalpark: Das Delta des Flusses Guadalquivir ist das wichtigste Feuchtgebiet Spaniens und Natura2000 Gebiet. Der Nationalpark umfasst neben Sumpfland aber auch Salinen, Dünen und große Pinienwälder und bietet neben zahlreichen Vogelarten, Rot-, Damm- und Schwarzwild auch dem Luchs eine Heimat.

Reisfelder im Donana Nationalpark Birding Vogelbeobachtung Ornithologie Fotografie Feuchtgebiet Natura2000 Spoonbill Kite Schleuereule Milan Löffler Falke Storch stork
Mit dem Wohnmobil in Spanien: Doñana Nationalpark

Der Waldrapp oder auch Schopfibis kam in Europa bis ins 17. Jahrhundert vor, wurde aber stark bejagt. Davon hat sich die Population bis heute nicht erholt.

Kraniche auf den Feldern rund um die Laguna de Fuente de Piedra
Mit dem Wohnmobil in Spanien: Antequera und Naturpark Fuente de Piedra

Iberischer Steinbock
Mit dem Wohnmobil in Spanien: Naturpark El Torcal bei Antequera

Tabernas Spanien Wüste
Mit dem Wohnmobil in Spanien: Wüste von Tabernas

Steppe Petrola Spanien Naturparadies
Mit dem Wohnmobil in Spanien: Steppe von Pétrola

Das Ebro-Delta ist ein Eldorado für die Vogelbeobachtung - Eisvogel
Das Wetter hellt sich langsam auf. Da wir Hoffnung haben, dass sich demnächst sogar die Sonne blicken lassen könnte, machen wir uns auf, das Mündungsgebiet des Ebro zu erkunden. Der Ebro ist mit 910 km der zweitlängste Fluss der iberischen Halbinsel. Sein Delta ragt etwa 20km ins Meer hinein und stellt eines der größten Feuchtgebiete Spaniens dar. Obwohl das Gebiet seine heutige Form dem Reisanbau verdankt und das größte Reisanbaugebiet Spaniens darstellt, ist ein Drittel seiner Fläche...

Rothuhn in der Steppe La Serena
Mit dem Wohnmobil nach Spanien: La Serana - auf der Suche nach der Großtrappe

Mehr anzeigen