Kultur in der Po-Ebene: Kartause von Pavia

Kartause von Pavia
Kartause von Pavia

Unweit von Pavia liegt mit der Kartause von Pavia eine sehenswerte Klosteranlage. Ursprünglich durch den Kartäuserorden erbaut, leben hier heute Zisterzienser.

 

Die Klosterkirche und das Klostermuseum können besichtigt werden und kosten keinen Eintritt. Zu beachten sind allerdings die Öffnungszeiten. Die Anlage ist über Mittag geschlossen und auch am Abend hat man keinen Zutritt.

 

Mit dem Bau wurde bereits Ende des 14. Jahrhunderts begonnen, die beeindruckende Rennaissancefassade der Kirche aber erst Mitte des 16. Jahrhundert fertiggestellt. Gipsabdrücke der biblischen Darstellungen sind im Klostermuseum ausgestellt.

 

Unser Stellplatz:

  • Certosa di Pavia: Stellplatz auf dem Besucherparkplatz, ausgewiesener Bereich, kostenpflichtig. Die Gebührenstruktur ist etwas unklar. In 2019 max. 15 €, von uns wollte der Parkautomat allerdings nur 6 € haben, andere haben auch schon 10 € bezahlt. (N 45°15'25", O 9°08'29")