Der ultimative Staubsauger für das Wohnmobil

Model 1.0 für kleine und 3.0 für größere Wohnmobile

Über die Anschaffung eines Staubsaugers in einem Wohnmobil läßt sich sicherlich streiten, aber seitdem wir einen dabei habe, gehört er für uns zu den unverzichtbaren Dingen.



Nachdem unser Familienzuwachs doch ab und an sein Fell verliert, haben wir festgestellt, dass wir einen besseren Staubsauger im Wohnmobil brauchen - einen, der auch die Hundehaare gut entfernt. Unser alter war ein Billigteil für ein paar Euro und kommt bei Hundehaaren doch an seine Grenzen.

 

Welche Voraussetzungen sollte der neue Staubsauger haben:

  • leicht (der alten brachte knapp 500 g auf die Waage)
  • Akkubetrieb mit Ladestation
  • die Ladestation sollte gut unterzubringen sein
  • nicht allzu groß, da wir nur ein 6 Meter Wohnmobil haben.

Also machte ich mich auf die Suche und stieß auf den INVICTUS ONE 1.0. Seine Daten überzeugten mich, auch die Kritiken in den Foren hörten sich nicht schlecht an:

 

"Maximale Power im Handformat. Der INVICTUS ONE ist ein kompakter, kabelloser, federleichter Handstaubsauger mit einem Hochleistungs-BLDC Motor. Mit seiner 2,5-fachen Saugkraft sorgt er für Tiefenreinigung auf allen Oberflächen und auf allen Polstermöbeln."

  • Hochleistungs-BLDC-Motor 90 Watt, 2,5-fache Saugkraft
  • Federleicht: 0,5 kg Gesamtgewicht
  • Beutellos: Hygienisches Entleeren des Staub-Behälters mit nur einem Knopfdruck
  • Modernes Design: Anthrazit oder weiß mit roten Akzenten
  • Effektive Filtration: Durch das 2-fach-Filtersystem inkl. HEPA-Filter

Bei unserer Variante ist ein 12-Volt-Anschluss und zwei weitere Aufsätze dabei. Ich habe ihn als 8-teilige Version gekauft und bin total begeistert.

 

Einbau

Ich habe festgestellt, dass der Staubsauger am Besten liegend in der Ladeschale untergebracht ist, daher habe ich die Ladestation auch liegend unter der Spüle mit Klettband (Link) befestigt. Von hier aus ist er gut mit einem Griff erreichbar.

 

Stromversorgung:

Ich habe festgestellt, dass der Sauger nicht nur die Kontakte für die Ladestation hat, sondern auch noch einen Anschluss für ein 12 Volt Kabel oben am Griff. Da ich zufällig ein passendes Kabel dafür hatte, lade ich den Staubsauger jetzt über dieses externe Kabel.

 

Unsere ersten Erfahrungen:

  • Größe und Gewicht:
    Länge: ca. 42 cm, Durchmesser an der breitesten Stelle: ca. 7 cm (ohne Ladestation)
    sehr leicht: ohne Ladestation 512 g (selbst gemessen)
  • Kabellos mit Li-Ionen-Akku, also sehr praktisch im Handling
  • die 90 Watt bringen wirklich gute Saugkraft, völlig ausreichend für das Wohnmobil
  • Beutellos: einfaches Entleeren des Staub-Behälters per Knopfdruck

Ladekapazität:

Ich habe die Ladekapazität des Saugers getestet, in dem ich ihn mehrere Mal 2 Minuten laufen lasse habe. Kurz vor Ende des 8. Durchgangs war der Akku leer. Mit anderen Worten: Wenn man jeden Tag in 2 Minuten die wichtigsten Stellen im Wohnmobil sauber macht, muss man ihn in der Woche einmal laden. 

 

In unseren Augen ist der Staubsauger genial für das Wohnmobil. Er tut, was er soll, ist klein und handlich und bei uns im Wohnmobil gut untergebracht. Ich denke allerdings darüber nach, die 3 Teile Zubehör noch zu kaufen, denn die beiden Aufsätze machen vor allem im Wohnmobil echt Sinn.

 

Unsere Erfahrungen nach 6 Jahren Einsatz:

 

Wir haben das Gerät jetzt seit über 6 Jahren im Wohnmobil im Einsatz (wir leben ca. 6 Monate / Jahr darin)  und sind immer noch voll zufrieden. Wir können ihn wirklich empfehlen.

 


Die verschiedenen Modelle:

Invictus One Version 1.0


Wir haben ein kleines Wohnmobil und entsprechend die Generation 1.0 des Saugers. Dieses Gerät mit allen technischen Daten kannst Du Dir hier bei Amazon anschauen:

 

Bei diesem Model wird ein 12-Volt-KFZ-Adapter mitgeliefert.

bezahlte Werbung

 


für größere Wohnmobile

Invictus One Version 3.0e


Heute gibt es noch die Generation 3.0 des Akkustaubsaugers. Dieser hat anstatt 90 Watt jetzt 120 Watt und die Laufleistung beträgt 20 Minuten (13 Minuten Boost Modus).

 

Wer sich das Gerät bei Amazon anschauen möchte, klickt am besten hier:

 

bezahlte Werbung


Mehr Tipps rund um das Wohnmobil:


Wäsche waschen im Wohnmobil

 

Ein großes Problem auf längeren Reisen ist das Waschen und Trocknen von Wäsche. Vor allem im Winter, wenn Campingplätze geschlossen haben, kann das Wäsche waschen und vor allem das Trocknen zum wirklichen Problem werden.



die Allzweckwaffe für die Küche:

Der Omnia Backofen

 

Da es doch Ecken auf dieser Welt gibt, wo es nicht ganz so einfach ist, ein vernünftiges Vollkornbrot zu bekommen, haben wir uns nach langen Überlegungen doch einen Omnia angeschafft. Heute backen wir nicht nur Brot und Brötchen:



Internet im Wohnmobil

Turbo-Gasgrill und Kocher

universell für 30 und 50 mbar

 

Mit unserem Außengrill haben wir viel probiert, der dritte Versuch hat zum Erfolg geführt.

 

Endlich haben wir das richtige Gerät gefunden:



N23

 

 

 

 

seit 23.7.21: (1.1.24: 4993)

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.