Entlang der Küste von Águilas bis Carboneras

Die Karawane zieht weiter...

Wir haben bei knapp 0°C eine denkwürdige Silvesternacht mit einem von Franze, unserem heutigen Chef de Cuisine, im Freien servierten Menü und anschließendem Lagerfeuer auf der Finca Caravana verbracht. Heute fahren wir über den Weinort Yecla und Murcia in Richtung Küste, auf die wir bei Águilas treffen. Hier füllen wir auch zum ersten Mal in Spanien unseren Gastank. Die Gastankstelle finden wir über myLPG.eu. Wir haben den richtigen Adapter dabei und es gibt keine Schwierigkeiten.

 

Weiter geht es entlang der Küste. Die Orte hier sind überraschend nett. Wenn auch touristisch, so stellen sie sich nicht als reine Bettenburgen dar. Zumindest jetzt im Winter ist es hier an manchen Ecken fast idyllisch. Kurz vor Carboneras finden wir spontan unseren Stellplatz für heute Nacht. 

Thomas, den wir bereits von der Finca Caravana kennen, parkt hier am felsigen Strand mit seinem umgebauten UN-LKW und hat zwei neue Bekannte für uns. Irma und Guri aus Aachen haben einige Jahre in Marokko gelebt und betreiben jetzt im Sommer ein Lokal in Frankreich. Hier ein Link zu Ihrer Homepage: hier klicken.

 

Den Rest des Jahres sind sie mir ihrem selbst ausgebauten Mobil mit Hubkabine unterwegs. Wir gesellen uns dazu und verbringen eine ruhige Nacht mit Blick auf das Meer.

 

Unser Stellplatz:

- bei Carboneras: Parkplatz an der AL5107 direkt am Meer (N37°01'05.3", W 1°52'47.3")