"Adventure Northside"- Offroad und Survival Messe auf Gut Basthorst

Angelockt durch das positive Feedback von Freunden wollen wir uns diese relativ neue Messe einmal selbst anschauen.  In diesem Jahr findet die  "Adventure Northside" nicht mehr in Walsrode, sondern auf dem idyllisch gelegenen Gelände des historischen Guts Basthorst unweit von Hamburg statt. Die überschaubare Anzahl an Ausstellern zeigt vom Offroad-tauglichen Camper, über Zubehör vom Survival-Messer, über das Dachzelt bis hin zur Trockentoilette, Vieles was insbesondere das Herz von Allradfanatikern höher schlagen lässt.

 

Große Namen sind unter den Ausstellern allerdings wenige vertreten. Außer Bimobil trifft man die Hersteller entsprechender Fahrzeuge wohl weiter auf der "Abenteuer und Allrad" in Bad Kissingen.

 

Diverse Vorträge und Präsentationen sind im Eintrittspreis inklusive; wir nehmen an einer informativen Veranstaltung zum Thema Rostschutz teil. Auch die Bildpräsentation "Island mit dem Motorrad" ist das anfängliche Warten wert. Der Moderator schafft es nach 20 Minuten letztlich doch die Tücken der Technik in den Griff zu bekommen. Ein Lob an den Mann mit den eisernen Nerven, die man als Motorradreisender wahrscheinlich einfach haben muss.

 

Gleich angrenzend an die Messe, die sich in und um die Gebäude des Guts gruppiert, liegt das Campingareal, auf dem sich vom Defender mit Dachzelt bis hin zum Weltreisemobil so einiges tummelt. Da es sich hierbei um den Poloplatz des Guts handelt, wirkte die Anzahl der Fahrzeuge auf dem riesigen Gelände aber etwas verloren.

 

Unser Fazit: Eine nette Messe, die einen Besuch lohnt, wenn man denn gerade in der Nähe ist. Eine weite Anreise scheint sie uns zumindest im Moment nicht wert zu sein.