Thünen-Museum Tellow

Hausschlachtung auf Hofgut Tellow
Hausschlachtung auf Hofgut Tellow

Abseits jeder Durchgangsstraße liegt in Mecklenburg-Vorpommern etwa 50 Kilometer von Rostock entfernt das Hofgut Tellow. Hier lebte und wirkte von 1810 bis 1850 der Agrarwissenschaftler, Sozialoge und auch Landwirt Johann Heinrich von Thünen.

 

Hier setzte er seine Ideen in die Tat um und machte sich, so erzählt man uns, bei den umliegenden Feudelherren mit seinen sozialen Ideen nicht nur Freunde. Mit Johann Heinrich von Thünen sind aber auch so gängige Begriffe wie Drei-Felder-Wirtschaft und Fruchtwechsel eng  verbunden.

 

Heute beherbergt das Hofgut Tellow ein kleines Museum, das dem Andenken an von Thünen gewidmet ist. Zur Finanzierung der Anlage soll die angeschlossene Landwirtschaft beitragen.

Schlachter bei der Arbeit
Schlachter bei der Arbeit

Leider zeigt sich im Erhaltungszustand der ausgestellten landwirtschaftliche Geräte, die schwierige finanzielle Situation des Museums. Es ist zu hoffen, dass die derzeitgen Bestrebungen, Gut und Landwirtschaft zu erhalten, von Erfolg gekrönt sein werden.

 

Wir besuchen den im Februar und November stattfindenden "Schlachtetag" auf dem Gut, bei dem eine traditionelle Hausschlachtung selbst gezogener Schweine demonstriert wird. Das Fleisch kann man probieren und schmeckt richtig gut.  Darüber hinaus bietet eine lokale Schlachterei Wurst- und Fleischwaren sowie Knöchle und Kasslerbraten zu äußerst moderaten Preisen an.

Unser Parkplatz:

  • Tellow: Parkplatz am Thünen-Museum (N 53°50'48", O 12°31'01")

 

Unser Stellplatz:

  • Dargun: kostenfreier Stellplatz im Grünen unweit des Klosters (N 53°53'33", O 12°51'04")
    in der Nähe des sehenswerten Kummerower Sees.