Nadja und Phil

Nadja und Phil haben wir 2020 in Marokko kennengelernt.  Die beiden 27jährigen sind Deutsche, leben aber in der Schweiz und hatten sich zum Zeitpunkt unseres Treffens für ein Jahr aus ihren Jobs (selbständiger Autohändler und Immobilienmaklerin) ausgeklingt, um während eines Sabaticals mit ihrem Allrad-Hymer Europa zu bereisen.

 

Das Fahrzeug: 319 CDI Hymer Kastenwagen, 6-Zylinder mit Standard-Allrad, Automatik und Continental Winterreifen

 

Praktisch ohne Vorkenntnisse stürzte sich das junge Paar ins Abenteuer und versuchte das eigentlich für Langzeitreisende untypische Chaos in ihrem Auto zwischen all den Dingen, die man vielleicht mal brauchen könnte und der noch größeren Zahl an Mitbringseln für die Lieben zuhause, zu beherrschen.

 

Gerne schlossen sich Nadja und Phil anderen Reisenden an. Hinterherherfahren, den Abstandsassistenten des mit allerlei Spielereien ausgestatteten Fahrzeugs aktivieren und die geführte Reise genießen. Das ist so ganz nach dem Geschmack des "fröhlichen Chaoten" Phil.

 

So entstand auch aus unserer zufälligen Bekanntschaft auf einem Campingplatz in der Nähe von Tata zusammen mit mit Dennis von VanVibes und seinem Hund Kiara eine Reisegruppe. Zusammen gingen wir drei Wochen lang durch dick und dünn, durchquerten offroad den Erg Chegaga (Sahara) und überquerten abseits befestigter Straßen auf fast 3000 Metern das Atlasgebirge. Mit der Zeit entstand irgendwie das Gefühl einer Großfamilie - nicht nur wegen des Altersunterschieds. Nadja bereicherte die Küche mit vegetarischen Rezepten, Phil unterhielt mit seinem "speziellen" Humor und seiner Vorliebe für auch so "direkte Ansagen" und ließ man die Youngsters einmal aus den Augen, so endete dies prompt mit deren "Beinahe-Verhaftung" wegen eines Verkehrsdelikts. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Leider warf das Corona-Virus unser aller Reisepläne abrupt über den Haufen. Nadja und Phil kehrten in die Schweiz zurück und hoffen nun darauf, ihre Reise fortsetzen zu können. Wer mehr über die beiden wissen will, findet sie auf Instagram unter "2019Havasu".

$