Das Vessertal im Thüringer Wald

Das Vessertal im Thüringer Wald
Das Vessertal im Thüringer Wald

Das Vessertal liegt im Süd-Westen Thüringens und ist Teil des Biosphärenreservats Vessertal-Thüringer Wald.

 

Das Gebiet ist geprägt von reichen Mischwäldern und Wiesenflächen. Immer wieder stößt man aber auch auf Relikte des Bergbaus.



Das Vessertal, das eines der schönsten Täler Mitteldeutschlands sein soll, erstreckt sich südlich von Vesser, einem Ortsteil der Stadt Suhl, und nördlich und nordöstlich von Breitenbach, einem Ortsteil von Schleusingen, entlang der Vesser und liegt unweit des Rennsteigs.

 

Das Tal ist Teil des Biosphärenreservats Vessertal-Thüringer Wald.

Infobox: Biosphärenreservat

 

Ein Biosphärenreservat ist eine von der UNESCO ausgewiesene Region, in der "nachhaltige Wirtschaftsformen, Naturschutz, Forschung und Bildung für nachhaltige Entwicklung ebenso wie internationale Kooperation" gefördert werden sollen. Das Programm der UNESCO, dass dieses Siegel verleiht, wurde1970 ins Leben gerufen

 

Weltweit gibt es etwa 700 Biosphärenreservat verteilt auf 124 Staaten, einige der Reservate überschreiten sogar Grenzen und befinden sich auf dem Gebiet mehrerer Länder. In Deutschland findet man derzeit 16 Biosphärenreservate.

 

Wir beginnenn unsere Erkundung auf dem Wohnmobilstellplatz  "Am Offenstal" in Vesser. Dieser liegt oberhalb des kleinen Ortes und bietet einen schönen Ausblick. Direkt am Rand des gemischten Parkplatzes starten Wander- und Themenwege.

 

Wir folgen dem Bergbauwanderweg, der direkt in den Wald führt. Entlang des Weges informieren Tafeln über die Geschichte des Bergbaus in der Region. Es gibt mehrere ehemalige Abbaugebiet, die hier rund um Vesser "Crux" genannt werden. Je nach abgebautem Gestein wurde diesen unterschiedliche Farben zugeordnet. Der "schwarze Crux" ist ein ehemaliges Eisenbergwerk, das heute als Schaubergwerk dient und besichtigt werden kann. Daneben gibt es den "roten Crux", in dem Hämatit (Roteisenkies), und den "gelben Crux", in dem Pyrit (Schwefelkies) abgebaut wurde. Unsere Tour führt uns über gut gekennzeichnete Waldwege durch alten Mischwaldbestand, vorbei an stillen Waldwiesen und leise gluckernden Bergbächen.

$

Eines der schönsten Täler Deutschlands: Vessertal

Wohnmobilstellplatz am Offenstall in Vesser
Wohnmobilstellplatz "Am Offenstall" in Vesser

Achtung:
Entlang der Wege und auch an den netten Rastplätzen gibt es keine Mülleimer. Die Region bittet Wanderer darum, ihre Abfälle wieder mitzunehmen.

 

Infobox: Waffenproduktion in Suhl


Es ist kaum zu glauben, aber das kleine Suhl in Thüringen und Damaskus, die Hauptstadt Syriens, haben so einiges gemeinsam: Beide Städte waren schon im Mittelalter Zentren der Waffenproduktion.

 

Damaskus war berühmt für seinen Damaszener Stahl und die daraus gefertigten Handfeuerwaffen. Aber auch in Suhl wurde Stahl bester Qualität gefertigt.

 

Zunächst wurden hier nur Hieb- und Stichwaffen sowie Rüstungen hergestellt. Um 1500 begann man aber auch Handfeuerwaffen zu fertigen. Dies machte die Stadt im 30jährigen Krieg zum Zeil von Angriffen, die die Stadt schwer trafen. Die Waffenproduktion wurde aber schon bald wieder aufgenommen und über die Jahrhunderte fortgesetzt. Auch heute werden in Suhl noch Jagd- und Sportwaffen hergestellt.

 

Auch der kleine Ort Vesser selbst lohnt einen kurzen Rundgang. Hier findet man neben schönen Fachwerkhäusern auch eine Fachwerkkirche aus dem frühen 18. Jahrhundert eine und eine alte Skischanze. Auf der Naturschanze wird nicht mehr gesprungen, in DDR-Zeiten fanden hier aber sogar internationale Skisprungwettbewerbe statt. Im Ort finden die, die nicht selbst kochen möchte, auch einige Gasthäuser.

 

Unser Stellplatz in Vesser:

  • Stellplatz am Offenstall: oberhalb des Ortes mit schöner Weitsicht, Wasser und Strom vorhanden, aber keine Entsorgung (50°35'56.0"N 10°47'29.3"E). Betreut wird der Platz von Ehrenamtlichen. Wenn niemand zum Kassieren kommt, bitte die Stellplatzgebühr (bzw. eigentlich die Kurtaxe) im letzten Haus vor dem Platz in den Briefkasten werfen. Das steht aber auch noch einmal genauer an der Tafel am Platz. Der Ort hat sich die geringe Gebühr für diesen Platz wirklich verdient.

Was Dich auch interessieren könnte:

$

Wohnmobilstellplatz "Am Offenstall" in Vesser

Fotogalerie