Artikel mit dem Tag "Reisebericht: Mit dem Wohnmobil nach Marokko -Die Anreise"



Tarifa - das kleine Hafenstädchen im äußersten Süden Spaniens ist nicht nur ein Hotspot für Surfern, sondern auch ein beliebter Anlaufpunkt für unabhänige Wohnmobilisten. Wir mögen den Charme der bereits orientalisch anmutenden Altstadt und die breiten Sandstrände, an denen man herrlichen spazieren gehen kann. Die Straße von Gibraltar ist hier nur etwa 14 km breit und so hat man bei klarem Wetter einen schönen Blick auf die Küste Afrikas. Und genau da wollen wir hin: Von Tarifa aus...

Im bergigen Hinterland Andalusiens stößt man nach kurvenreicher Fahrt auf Cacares, eines der weißen Dörfer Andalusiens. In seiner wechselvollen Geschichte erfuhr es römische, maurische und christliche Einflüsse. Der alte Ortskern, in dem man auch einige Lokale finden kann, stammt aus maurischer Zeit. Über den an den Hang geklebten weißen Häusern thront eine ebenfalls maurische Burg.

Wir erreichen Andalusien und wollen an den endlosen Stränden des Cabo de Gata einen zweitägigen Stop einlegen. Die Gegend und den Naturpark rund um den Leuchtturm haben wir auf einer vergangenen Reise schon einmal erkundet. Mehr dazu hier: weiterlesen Dieses Mal genießen wir die Möglichkeit zu langen Strandspaziergängen, auf denen der Hund kilometerweit frei laufen kann.

Kaum haben wir Franze verlassen, erreicht uns eine Nachricht von Rosi und Manfred Schlindwein, die wir vor 3 Jahren in Sagres/Portugal getroffen haben. Sie haben auf Youtube unser auf der Finca Caravana gedrehtes Video über das kuriose Wohnmobil von Johannes und Erika gesehen und festgestellt, das wir in ihrer Nähe sind. Die beiden Germersheimer überwintern auf der 150 km südlich gelegenen Rancho Buena Vista und laden uns ein, sie zu besuchen. Für uns eine Gelegenheit das Leben echter...

Kult-Stellplatz bei Franze auf der Finca-Caravana.

Auch im Ebro-Delta hat das Unwetter der letzten Tage seine Spuren hinterlassen. Mensch und Natur sind mit Aufräumen beschäftigt. Für uns lohnt es daher kaum den Fotoapparat herauszuholen. Es beibt bei langen Spaziergängen mit dem Hund. Wir haben die Region aber auf unsere Reise Rund um die Iberische Halbinsel schon einmal besucht und einige sehr schöne Tage hier verbracht. Mehr Infos und Bilder aus dem Natur- und Vogelparadies gibt es hier: weiterlesen

Die Wettervorhersage für die spanische Ostküste sieht nicht gut aus und so legen wir spontan einen Zwischenstopp in der Ardèche ein, wo unsere Reisebekannten Pierre & Christine aus Belgien ein Ferienhaus besitzen. Aus dem geplanten kurzen Halt zum Kaffee wird letztlich aber ein entspanntes Wochenende. Das schlechte Wetter vor uns hat sich mittlerweile zu einem ausgewachsenen Sturmtief gemausert, das wir in Südfrankreich aussitzen wollen. Von unserem Stellplatz in Gruissan beobachten wir...

Endlich...wir sind wieder unterwegs. In diesem Jahr soll es zum ersten Mal für uns nach Marokko gehen. Bevor wir über Frankreich Richtung Spanien gen Süden fahren, müssen wir aber noch einige Termine in Deutschland wahrnehmen. Aber wer uns kennt, weiß, für uns ist immer schon der Weg das Ziel.