Gegen Mücken und andere Plagegeister

Mückenschutz für Draußen und im Wohnmobil

Mückenschutz und mehr im und um das Wohnmobil ...

 

Auch wir haben unsere Erfahrungen gemacht und versuchen nach jeder Reise, unser Wohnmobil immer besser auf die unbeliebten Gäste vorzubereiten:



Draußen:

Man denkt, man hat ein einsames Plätzchen gefunden ...


Pustekuchen - hunderte von Quälgeistern fanden den Fleck auch nett und gönnen einem nicht den Aufenthalt im Freien.

 

Abhilfe schafft ein Moskitonetz - mit Saugnäpfen schnell am Fahrzeug und/oder  an Bäumen festgemacht und schon ist Ruhe.


Im Wohnmobil:

Wo kommen die Plagegeister nur rein und was kann man dagegen tun?


Verklebte Schlitze trennen Mensch und Mücke.
Verklebte Schlitze trennen Mensch und Mücke.

Moskitonetze an den Fenstern

Die mitgelieferten Mossinetze an den Fenstern nützen in der Regel nur bedingt. Die Plagegeister kommen durch die länglichen Schlitzen ober- und unterhalb der Scheibe. Seitdem wir das wissen, verkleben wir die Schlitze jeden Sommer mit durchsichtigem Klebeband.

 

Wichtig...

... ist aber, das Klebeband im Winter wieder zu entfernen, damit bei Kälte die Fenster belüftet werden und sich nicht viel Kondenswasser an den Scheiben bilden kann.

 

 


Wie kann man sich gegen die "Midges" in Schottland und Skandinavien schützen?


Wenn man jetzt der Meinung ist, dass man alles getan hat, hat sich geirrt. Fährt man in den hohen Norden nach Skandinavien oder nach Schottland, wird man auf "Midges" treffen. Die 2 mm kleine Quälgeister suchen bei Dämmerung zu 100.000-den menschliches "Frischfleisch".

 

Die fiesen Mücken sind so klein, dass sie sich von den Netzen an unseren Fenstern nicht aufhalten lassen. Sie sind leise. Man hört sie nicht, um so mehr spürt man sie Stunden später. Mir machen sie nichts, aber meine Frau sieht immer aus wie ein Steuselkuchen - also müssen wir Abhilfe schaffen:

 

Moskitoschutz im Wohnmobil
Moskitonetz von innen vor das Fenster

Eine Recherche im Internet hat ergeben, dass zur Abwehr dieser Fieslinge eine Maschengröße von ungefähr 0,8 mm notwendig ist. Bei der Firma Brettschneider.de bin ich fündig geworden. Sie verkauft diverse Netze, aber auch Meterware mit entsprechender Maschengröße gegen Culex, Mücken, Anopheles, Sandmücken, Gnitzen usw.. Ich habe mir ein paar Meter kommen lassen und je ein übergroßes Stück für jedes Fenster zurechtgeschnitten. Dieses wird dann mit einem umlaufenden Gummiband um das gesamte Fenster gespannt.

 

Zusätzlich habe ich für den Notfall eine Box aus diesem Material bestellt, dass ich über das gesamte Bett spannen kann. Oben am Dach habe ich 4 Haken angebracht, an denen wir diese Box schnell aufstellen können. Gott sei Dank haben wir diese Box noch nicht benötigt.

 

Eine weiteres Schlupfloch für die Plagegeister ins Innere zu kommen ist der bsorber-Kühlschrank.

 

Die Lüftungsschlitze des Absorberkühlschrankes an der Außenwand des Mobils sind zwar mit Netzen versehen, aber aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass diese nur wenig oder keine Wirkung haben. Bei uns waren die Mücken durch die Schlitze ins Innere, dann unter dem Kühlschrank in den Wohnraum gelangt. Auf einem Bauernhof in Österreich kamen nicht nur 2 oder 3, sondern 100-te der kleinen Viecher. Wir haben in der Nacht den Ort verlassen, auf einem Parkplatz das Auto versucht zu lüften und am nächsten Tag mit Insektenspray entseucht. Nach dem Abdichten des Schlitzes war  dann Ruhe.

 

Beim Kauf von Paul 3 haben darauf geachtet, dass dieses Weg für die Plagegeister verschlossen ist.

 N

 


* bezahlte Werbung


 

 

 

 

Besuche seit 21.7.21: neu (01.01.22: 1201)

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.