Tschechien


Unsere  Route:

Mit dem Wohnmobil nach Tschechien

Entlang der Deutsch-Tschechischen Grenze:

 

 


Reisetipps für Tschechien:


Tipps: mit dem Wohnmobil nach Tschechien

Mit dem Wohnmoblil in Tschechien unterwegs: Reisetipps

Mit dem Wohnmoblil in Tschechien unterwegs:

 

Reisetipps und was uns noch so aufgefallen ist.

Wir haben Tschechien bisher nur kurz besucht. Welche Erfahrungen wir gemacht haben, lest ihr hier:

 

  • Es gibt in Tschechien eine Maut auf Autobahnen und einigen Schnellstraßen. Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen benötigen eine Vignette, schwerere Fahrzeuge eine "Blackbox" (Stand 2018). Das Problem ist, dass viele mautpflichtige Straßen nicht als solche gekennzeichnet sind. Eine Karte mit den Maustraßen gibt es hier.
  • Wer schwerer unterwegs ist, als erlaubt, sollte in Tschechien vorsichtig sein, denn die Strafen sollen hoch und die Toleranz niedrig sein.
  • Zur Zeit gibt es noch nicht allzuviele Stellplätze für uns Wohnmobilfahrer, aber es werden ständig mehr. Man sollte aber aufpassen, denn oft sind einfache Campingplätze mit rund 10 € pro Nacht deutlich günstiger als ausgewiesene Stellplätze.
  • In Tschechien gibt es noch keinen EURO, allerdings kann man in vielen Orten vor allem im Grenzbereich auch mit EURO zahlen. Wechselstationen gibt es an der Grenze, allerdings sollte man wissen, dass der Kurs nach unserer Erfahrung gigantisch schlecht sein kann.

seit Mai 2020: