Südschweden für Naturfreunde

Schweden - ein Paradies für Wohnmobilfahrer


typisch Südschweden - Küste - Steine - Rinder
typisch Südschweden - Küste - Steine - Rinder

Südschweden ist für uns immer wieder eine Reise wert. Ob auf dem Weg nach Lappland oder als alleiniges Ziel - wir fahren immer wieder gerne hierher, denn die Region hat für uns als Naturfreunde viel zu bieten.

 

Es gibt einige Möglichkeiten von Deutschland nach Schweden zu reisen. Wir fahren aber meist über Dänemark - in der Vergangenheit von Puttgarden aus mit der Fähre und dann weiter zur Öresundbrücke.  Da wir aber mittlerweile auf den Hund gekommen sind, verzichten wir derzeit auf die Fähre und fahren von der Deutsch/Dänischen Grenze zum Kleinen Belt und danach über den Öresund. Meist liegt unser erster Stopp in Schweden kurz hinter Malmö auf der Halbinsel Falsterbo.


Unsere Highlights in Südschweden



Unsere Highlights im Überblick:


Store Mosse Nationalpark

Store Mosse Nationalpark
Store Mosse Nationalpark
mehr lesen

Falsterbo - Ornithologen unter sich

Beobachtungshütte beim Vogelzug in Falsterbö - Schweden
Beobachtungshütte beim Vogelzug in Falsterbö - Schweden
mehr lesen

Smygehuk, der südlichste Punkt Schwedens

Smygehuk, der südlichste Ort Schwedens
Smygehuk, der südlichste Ort Schwedens
mehr lesen

Naturreservate im Süden von Skane

Steinadler im Naturreservat Fyledalen
Steinadler im Naturreservat Fyledalen
mehr lesen

Schifflegung Ales Stenar

"Ales Stenar" eine sogenannte Schiffslegung
"Ales Stenar" - eine sogenannte Schiffslegung
mehr lesen

Felszeichnungen bei Järrestad und Stensnuvuds Nationalpark

Felszeichnungen bei Järrestad und Stensnuvuds Nationalpark
mehr lesen

Naturreservate Sträntemölla

mehr lesen

Naturreservat Haslövs ängar und Tosteberga ängars

Naturreservat Höslövs ängar bei Kristianstad
Naturreservat Höslövs ängar
mehr lesen

Nogersund - ein kleines Fischerdorf im Süden

Blick morgens aus unserem "Paul" auf den vernebelten Hafen von Nogasund
Blick morgens aus unserem "Paul" auf den vernebelten Hafen
mehr lesen

Torhamn - Natur, Angeln und eine Menge Hafenambiente

Marina von Torham - links oben stehen die Wohnmobile
Marina von Torham - links oben stehen die Wohnmobile
mehr lesen

Öland - ein Juwel zwischen Tourismus und Einsamkeit

und ein Paradies für Ornitholgen

Bockwindmühlen sind das Wahrzeichen der Insel Öland in Schweden
Bockwindmühlen - die Wahrzeichen der Insel
mehr lesen

Skiren See - einsamer Platz zum Verweilen

mehr lesen

Durch den Schärengarten

mehr lesen

Kulturreservate in Östergotland: Öna und Smedstorps duppelgård

mehr lesen

Entlang des Göta-Kanals

Göta-Kanal
Göta-Kanal
mehr lesen

Rund um Örebro - Naturkunde und Archäologie

Gräberfeld "Norrby Stenar" bei Hallsberg
Gräberfeld "Norrby Stenar" bei Hallsberg
mehr lesen

Sterntaucher - morgens halb 5 in Schweden

Die Sterntaucher leben in einem fantastischen Moorgebiet mit vielen kleinem Seen und Stegen.
Die Sterntaucher leben in einem fantastischen Moorgebiet mit vielen kleinem Seen und Stegen.
mehr lesen

Nobelmuseum in Karlskoga

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga
Nicht das Turbinenrad ist hier wichtig: Bitte das Schild im Vordergrund beachten!
mehr lesen

Nationalpark Tiveden

einen der schönsten Übernachtungsplätze, den wir je hatten: Nationalpark Tiveden
einen der schönsten Übernachtungsplätze, den wir je hatten: Nationalpark Tiveden
mehr lesen

Hornborga See/Hornborgasjön

Tanz der Kraniche am See Hornborgasjön
Kraniche
mehr lesen

Åsnen See und National Park

mehr lesen

Autofriedhof im Kyrkö Mosse

Autofriedhof im Kyrkö Mosse
Autofriedhof im Kyrkö Mosse
mehr lesen

Naturreservat Getterön

mehr lesen

Südschweden: Fazit und Empfehlungen

Eine Reise nach Schweden hat wohl zu jeder Zeit ihren Reiz. Im Juli/August muss man sich allerdings im Klaren sein, dass nicht nur ausländische Touristen ...

mehr lesen

Tipps: Mit dem Wohnmobil nach Skandinavien

Reisetipps zu den Skandinavischen Ländern Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland

Reisetipps für Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland:

 

Maut, Einkaufen, Reisen mit Hund und andere Dinge, die uns aufgefallen sind.

 


Dänemark:

 

Unser Nachbarland erfreut sich größter Beliebtheit. Meer, lange Sandstrände, viel Natur, aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Museen, und Städte ziehen uns Womo-Fahrer in den Norden.

 

Dies ist uns aufgefallen:

  • Sprit ist deutlich günstiger als in Schweden. Diesel war 2019 unwesentlich teurer als in Deutschland
  • es gibt nur wenige offizielle Stellplätze
  • Dänemark ist teurer als Deuschland, aber auch teurer als z.B. Schweden
  • Fleisch ist teuer, aber auch meist deutlich besser als in Deutschland
  • Dänemark hatkeinen EURO!
  • In Dänemark gibt es kaum Bäcker und wenn man einen gefunden hat, ist die Theke meist leer

Reisen mit Hund: (Stand 9/2021)

  • bei der Einreise eines Hundes gelten die normale EU-Regelungen
  • grundsätzlich ist das Freilaufen in Wäldern verboten, allerdings gibt es rund 150 spezielle Hundewälder (siehe App: Vetfinder24)
  • Ab Oktober dürfen Hunde am Strand freilaufen

 

 


Schweden

 

Schweden ist in unseren Augen DAS Wohnmobil-Reiseland schlechthin. Warum das so ist, erfahrt ihr hier:

  • viele Sehenswürdigkeiten kostenfrei
  • oft alles 3-sprachig
  • kinderfreundlich ohne Ende
  • Jedermannsrecht
  • Entsorgung:
    Es gibt viele Entsorgungsmöglichkeiten auf Parklätzen großer Straßen. Hier gibt of WC für Männer, Frauen - und Wohnmobile (Latrine)
  • freies Übernachten
    an und in der Nähe der Autobahn in Westschweden nicht zu empfehlen. Hier campieren oft Wanderarbeiter in ihren Autos.
  • LPG Gas vor allem im Norden schwer zu erhalten.

Das ist uns aufgefallen:

  • Sprit ist sehr teuer (deutlich teurer als in Dänemark)
  • Gas: je weiter man gen Norden kommt, desto schwerer wird es, LPG Tankstellen oder Firmen zu finden, die einem eine deutsche Gasflasche füllt. Am Wochenende wird es besonders schwer. Da die Firmen meist keine Tankstellen sind, haben sie am Wochenende geschlossen.

Mit dem Hund nach Schweden: (Stand 9/2021)

  • es gelten die EU-Regeln , allerdings mit Sonderregelungen
  • Vor der Reise muss der Hund beim Zoll angemeldet werden. Dies kann man sehr einfach im Vorfeld im Internet machen ( hier ). Mehr dazu auch hier unter visitsweden.de/hunde-und-andere-haustiere/
  • eine Entwurmung, sowie es früher mal war, ist nicht mehr nötig

 

N


Norwegen

 

Norwegen ist ein Land, an dem sich ein Postkartenmotiv an das nächste reiht. Allerdings ist es nicht nur reich an Klippen für die Kamera, sondern bietet auch einige für den Wohnmobilfahrer:

  • Maut: hier sollte man sich vorher online registrieren und ein Guthaben anlegen. Die Maut fällt oft ohne Vorwarnung an, Ausweichmöglichkeiten gibt es so gut wie nicht.
  • Es gibt keinen Euro!
  • Norwegen gehört NICHT zur EU. Bitte vor Reisebeginn sich mit den aktuellen Einreisebedingungen auseinandersetzen.
  • Stichwort "Telefonieren und Roaming":
    Ist Dein Handy-Vertrag auf für Norwegen gültig?
  • Hundebesitzer aufgepaßt: Ein Hund braucht eine vom Tierarzt im Impfpaß bestätigte Wurmkur gegen Bandwürmer. Da sich die Einreisebestimmungen für Hunde immer wieder ändern, sollte man sich hier im Vorfeld genau erkundigen. Bei Einreise aus Finnland ist keine neue Wurmkur nötig.
  • extrem teuer, Essen gehen und Alkohol kann man eigentlich vergessen
  • Eingekauft haben wir meist bei REMA 2000, empfehlenswert hier ist das "dänische Brot".
  • Tipp: gefrorener Fisch ist im Verhältnis recht günstig.

 


Finnland

  • Finnland gehört zu EU, eine Einreise ist in der Regel unproblematisch.
  • nur Hundebesitzer haben es etwas schwerer: Der Hund braucht eine vom Tierarzt bestätigte Wurmkur gegen Bandwürmer. Dies muss im Impfausweis eingetragen sein. Da sich die Einreisebestimmungen für Hunde immer wieder ändern, sollte man sich hier im Vorfeld genau erkundigen.
    Noch eins: als wir gefahren sind, musste man jedesmal, wenn man nach Finnland einreiste, eine neue Wurmkur machen. Ausnahme: Man kommt aus Norwegen.
  • In Finnland zahlt man mit dem EURO
  • Gas:
    Es gibt kein LPG in Finnland. Wohnmobile mit einer Tankgasflasche sollten sich vorher erkundigen.
  • Wasser:
    Trinkwasser zu finden ist nicht einfach. Am besten fragt man an der Tankstelle. Wir sind bei Shell und bei ABC fündig geworden. Auch gibt es in manchen Nationalparks Quellen mit ausgewiesener Trinkwasserqualität.
  • Entsorgung:
    Wir haben unsere Kassette (ohne Chemikalien) in den Toiletten auf den Parkplätzen entsorgt. Grauwasser haben wir in Gullys abgelassen, wenn wir nichts besseres gefunden haben.
  • Fähre:
    Wir sind bisher mit der Fähre von Kapellskar (Schweden, etwas nördlich von Stockholm) nach Naantali (Finnland) übergesetzt. Wer mehr über die Überfahrt (mit Hund) erfahren möchte, klickt hier: Fähre Kapellskar nach Naantali
  • Einkaufen:
    Für alle, die es wissen wollen: in Finnland gibt es Lidl, aber auch da ist Alkohol echt teuer.
  • Sprit:
    Diesel ist teurer als in Deutschland, aber biller als in Schweden.

Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr.



 

 

 

Beusche seit 01.01.22:

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Übersicht:


1. Falsterbo - Ornithologen unter sich

Im Herbst sammeln sich Zugvögel an der Spitze von Südschweden für den Weiterflug nach Süden.



2. Smygehuk, der südlichste Punkt Schwedens

Im charmanten Örtchen Smygehuk lohnt es sich anzuhalten und den Blick auf die Ostsee zu genießen.



3. -6. Steinadler, Ziegenmelker und Taucher

Die Naturreservate der Provinz Skane sind voller Überraschungen.



7. Schifflegung Ales Stenar

An der Küste der Provinz Skane kommen sowohl Geschichts- als auch Naturinteressierte auf ihre Kosten.



8. und 9. Felszeichnungen bei Järrestad und Stensnuvuds Nationalpark

Im Südosten Schwedens entpuppen sich die Felszeichnungen bei Järrestad für uns als ein echtes Highlight.



10. Naturreservate Sträntemölla

Die Naturreservate Sträntemölla bei Kivik und Tosteberga ängars bei Bromölla sind einen Abstecher wert.



11. / 12. Naturreservat Höslövs ängar und Tosteberga ängars

Seit Jahren zieht es immer wieder hierher, denn es gibt bei jedem Besuch Neues zu entdecken.



13. Nögersund

Kleines Fischerdorf mit nettem Wohnmobil-Stellplatz



14. und 15. Steinschmätzer in Torhamn

 Natur, Angeln und eine Menge Hafenambiente



16 - 27: Öland - ein Juwel zwischen Tourismus und Einsamkeit

Die Insel in der Ostsee ist für uns eine Liebe auf den zweiten Blick.



28: Einsamer See mit Seeadlern

See mit Seeadlern, Wanderwegen, Badestelle. Ein ehemaliger Campingplatz lädt zum Verweilen ein.



29: Schwedens Schärengarten

Ein Garten aus kleinen, felsigen Inseln.



30 und 31: Kulturreservate in Östergotland

In Schweden gibt es 43 Natureservate. Hier werden wertvolle Kulturlandschaften und lokale Traditionen erhalten und gepflegt. Wir haben zwei Reservate in Östergotland besucht.



32 - 35: Der Götakanal

Quer durch Schweden verbindet der Göta-Kanal Nord- und Ostsee. Heute hat er kaum noch wirtschaftliche Bedeutung, ist aber ein beliebter Anlaufpunkt für Touristen.



36. und 38: Naturreservat Kvismaren

Rund um Örebro erkunden wir das Gräberfeld "Norrby Stenar" bei Hallsberg und zwei vor allem für Vogelfreunde interessante Naturschutzgebiete.



37. Sterntaucher

Das Naturreservat Knuthöjdsmossen bei Hällefors ist ein Geheimtipp  für Vogelfreunde. Mit etwas GLück und Geduld kann man hier im Frühjahr Sterntaucher bei der Balz beobachten.



39. Alfred-Nobel-Museum

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Im Nobelmuseum bei Karlskoga erfahren wir viel über das Leben und Werk von Alfred Nobel, dem Erfinder des Dynamits und Begründer der Nobelstiftung.



40. Nationalpark Tiveden

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Der Nationalpark Tiveden ist recht klein, aber ein Paradies für Wanderer.



42. Hornborga See

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Der Hornborga See ist zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert. Im Frühjahr und Herbst ist der See Rastplatz für tausende Zugvögel. Bekannt ist das Gebiet für den Paarungstanz der Kraniche, den man hier gut beobachten kann.



43. und 44. Nationalpark Storre Mosse

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Als "Schwedens grösste Moorlandschaft südlich von Lappland" wird der Store Mosse Nationalpark in Småland bezeichnet.



45. bis 47. Åsnen See und National Park Åsnen

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Der See Åsnen liegt in Südschweden südlich von Alvesta und Växjö und nordwestlich von Tingsryd und ist namensgebend für den jüngsten Nationalpark Schwedens.



48. Autofriedhof im Kyrkö Mosse

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Der kleine Ort Ryd in der Provinz Kronoberg hat mit einer ganz besonderen Sehenswürdigkeit aufzuwarten. Hier findet man mitten im Wald einen frei zugänglichen Autofriedhof, der tolle Fotomotive bietet.



Fazit

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Eine Reise nach Schweden hat wohl zu jeder Zeit ihren Reiz. Im Juli/August muss man sich allerdings im Klaren sein, dass nicht nur ausländische Touristen ....



Reisetipps: Mit dem Wohnmobil nach Skandinavien

Turbinenrad am Nobelmuseum bei Karskoga

Was uns auf unseren Reisen nach Skandinavien aufgefallen ist ...



Hits seit dem 21.10.2019: (1.1.21: 1.560)

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.
1 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.