Die Oberitalienischen Seen und Cannobio

Landschaftliche Idylle: der Comer See
Landschaftliche Idylle: der Comer See
Altstadt von Cannobio
Altstadt von Cannobio

Am Südrand der Alpen reihen sich in Ost-West Richtung die Oberitalienischen Seen aneinander. Diese Seen sind durch die Wirkung eiszeitlicher Gletscher entstanden und heute beliebte Urlaubsziele. Wir kommen auf unserer Tour am Comer See und Luganer See vorbei, bevor wir in Cannobio am Lago Maggiore unser Lager aufschlagen.

 

Cannobio liegt am Westrand des Sees in der italienischen Region Piemont.

 

 

 Der Ortname geht wohl auf den lateinischen Begriff für "Grenzland" zurück und das trifft es noch heute, ist doch Cannobio die erste größere Ortschaft hinter der Grenze zur Schweiz.

 

Die Altstadt ist nett und lädt zum Bummeln und Einkehren ein, aber auch das Umland lohnt eine Erkundung. Entlang des Flusses Cannobino gelangt man beispielsweise zur Grotto St. Anna mit der gleichnamigen oberhalb der Grotte gelegenen Kapelle aus dem 17. Jahrhundert.

 

Direkt am Fluss liegt auch der örtliche Stellplatz, der zwar etwas teuer, aber wirklich sehr schön ist Auf der Mauer am Fluss tummeln sich aufgrund der sommerlichen Wärme Mauereidechsen.

 

Unser Stellplatz:

  • Cannobio: Stellplatz am Fluss mit VE, Strom, 2018: € 16,-- zahlbar am Automaten (N 46°03'42", O 8°41'32")

Auch die angrenzenden Täler rund um Cannobio lohnen es, erkundet zu werden. Wir folgen der SP75 durch eines dieser Täler weiter in Richtung Schweiz. Steile, für größere Wohnmobile meist ungeeignete Straßen führen hinauf zu hoch oben gelegenen kleinen Ortschaften.

 

Kurz vor der Grenze, bietet es sich an, in die Domodossola die Vorräte aufzufüllen. Das Preisniveau ist in Italien doch deutlich niedriger als in der Schweiz. Beim Einkaufen sollte man allerdings die Zollbestimmungen der Schweiz im Auge behalten, gehört diese doch nicht zur EU. Der freundliche schweizer Zöllner möchte kurz später auch nicht nur wissen, wieviel Alkokohl wir dabei haben, sondern auch ob wir größere Mengen an Fleisch einführen möchten.

$


Fotogalerie: Die Oberitalienischen Seen und Cannobio