Sei gut vorbereitet ...

Sicherheit rund um das Wohnmobil

Wir schützen wir uns vor Einrechern und Diebstahl im Wohnmobil

Niemand kann sich zu einhundert Prozent vor Einbrüchen oder Diebstahl schützen.

 

Wir sind vorbereitet und haben uns einige Gedanken zum Thema "Wie verhalten wir uns" und zum Thema "Sicherheit im Wohnmobil" gemacht.

 

 

 

 



Ein potentieller Einbrecher soll auf den ersten Blick erkennen, dass es bei unserem Wohnmobil für ihn schwierig wird. Das fängt mit Aufklebern, z.B. Hinweis auf die Alarmanlage, den Hund etc., gut sichtbare Schlösser oder Ketten zwischen den Fahrerhaustüren an und hört nicht bei einem großen Fressnapf für einen Hund unterhalb der Trittstufe auf (der war auch schon dabei, als wir noch keinen Hund hatten).

 

"Zeige dem Dieb, dass Du Dir Gedanken gemacht hast"

 

Der nächste Schritt ist, dass man auch selber vorbereitet ist. Dafür haben wie eigene Regeln aufgestellt, an die wir uns immer halten.

 

Konsequentes Handeln

Jeder macht sich Gedanken, wie er sein Hab und Gut vor Einbruch schützen kann. So finden wertvolle Dinge in Geheimfächer ihren Platz. Das nützt allerdings nur dann, wenn man die Geheimfächer auch KONSEQUENT nutzt. Was nützt das schönste Versteck, wenn die Kamera/das Portemonnaie dann doch offen im Fahrerhaus herumliegt.

 

Was tun, wenn es zu doch zu einer brenzligen Situation kommt

Wir spielen immer wieder mal durch, wie wir handeln würden, wenn jemand in der Dunkelheit vor der Tür steht, klopft oder um das Auto schleicht. Das hört sich zwar albern an, aber wir wollen nicht in Panik verfallen, sondern bewusst handeln. Jeder von uns weiß, was zu tun ist und was wir tunlichst vermeiden wollen. Wie man mit solch einer Situation umgeht, muss jeder für sich entscheiden. Wir haben auf jeden Fall einen Plan.

 

Sicherheit außerhalb des Wohnmobils

Man besucht berühmte Plätze in großen Städten, fährt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Metro, Bus oder Straßenbahn und hat - weil man es nicht im Wohnmobil lassen möchte - viele Wertsachen (Geld, Telefon, Scheckkarten, Fotoausrüstung) mit am Mann/der frau. Wie kann man sich hier schützen? Wir haben noch langem Suchen Foto- und Handtaschen gefunden, die mit interessanten Sicherheitsfeatures ausgestattet sind.

 

Und ist es mal passiert: Wir sind  vorbereitet

Hat man irgendwo die Nummern der Scheckkarten hinterlegt, wo findet man die Telefon-Nummern zum Sperren der Konten? Was hat man alles im der Geldbörse? Hier spreche ich aus Erfahrung, denn mir hat man ganz klassisch in Rom die Geldbörse geklaut und ich musste auf der Polizeistation sofort eine Liste der gestohlenen Dinge zusammenstellen. Seitdem notiere ich vor jeder Reise, was ich mit in der Geldbörse habe.

$


seit 3.11.21

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.