Die Bienenfresser kommen zurück

Die Bienenfresser tragen ihren Namen zu recht, denn sie fressen am Liebsten Bienen, Hummeln und Wespen. Eigentlich ein Vogel der Tropen und Subtropen ist der Bienenfresser heute auch in Deutschland zuhause.



Immer mehr Bienenfresser finden im Frühjahr aus ihrem Winterquartier in Afrika wieder den Weg nach Deutschland. Waren es Ende der 1960-iger Jahre nur einzelne Paare, gibt es inzwischen in Deutschland mehrere Orte, in denen sich der bunte Exot wieder heimisch fühlt.

 

Wir haben ihn gefunden:

 

Der Langstreckenzieher kommt Mitte Mai zum Brüten und ist oft bereits Ende August wieder unterwegs in Richtung westliches Afrika.

 

Nach einiger Internetrecherche haben wir eine Kolonie Bienenfresser im südlichen Rheinland-Pfalz gefunden, die Mitte Mai mit der Balz angefangen haben und begannen, ihre bis zu 2 m lange Höhle in eine sandige Steilwand zu bauen.

 

Wer die Koordinaten haben möchte, schreibt uns bitte hier an.

 

Was Dich auch interssieren könnte:

 

Einige Impressionen: