Sterntaucher


Wo man Sterntaucher am besten beobachten kann:


Sterntaucher bei Örebro

Sterntaucher
Sterntaucher

Naturreservat Knuthöjdsmossen

Ein Tipp eines schwedischen Fotografen führt uns in ein Moorgebiet in der Nähe von Örebro - das Naturreservat Knuthöjdsmossen bei Hallefors. Hier führt ein Rundweg auf Stegen durch das Moor. Auf dem Parkplatz stehen 2 deutsche Wohnmobile, darunter Fahrzeug des Ausbauers Woelcke, von dem auch unser Paul ist. Es stellt sich heraus, dass es alles Fotografen sind, die alle nur ein Ziel haben: den Sterntaucher.

 

Der Sterntaucher

Dieser seltene Vogel kommt eigentlich nur zum Brüten aufs Land. Hier vollführt er spektakuläre Balzmanöver (siehe Foto im Netz, leider nicht von mir). Morgens um kurz nach fünf gehe ich auf die Pirsch. Schnell stelle ich fest, dass ich nicht der einzige bin. Schweden, Österreicher, Franzosen und die Deutschen, alle mit langen Kanonen bewaffnet, postieren sich um das Moor. Wir haben Pech - keines der vier Päarchen vollführt seinen spektakulären Tanz - aber wunderschön sind die Tiere allemal.

 

Anmerkung: Es gibt noch viel Verrücktere als uns. Die meisten Fotografen verweilen schon mehrere Tage (Wochen) hier und warten auf den richtigen Schuss.

 

Ich (Iris) konnte mich um 5 Uhr nicht aufraffen, auf die Pirsch zu gehen. Meine erste Runde beginnt somit deutlich später, ist aber nicht minder interessant. Auch ich sehe die Sterntaucher, ich stosse aber auch auf frischen Elchdung und entdecke einen Platz, an dem offenbar kurz zuvor noch ein Elch geweidet oder auch gebadet hat. Ich bin hin und her gerissen, einerseits bin ich froh, dass der Elch selbst gerade nicht da ist, andererseits hätte ich ihn auch gerne vor die Linse bekommen.

 

Unser Wohnmobil-Stellplatz:

  • Ist ein Geheimtipp und soll auch einer Bleiben. Interessierte Ornithologen und Fotografen können ihn aber direkt bei uns erfragen.

Ein Jahr später waren wir ein zweites Mal in dem Gebiet. Hier gibt es mehr Fotos: hier

$


Fotogalerie: Sterntaucher und mehr ...